Modul WIKO II

Kursbeschreibung und Lernziele

Der Kurs vertieft und erweitert die Kenntnisse der Wirtschaftssprache, die im Modul I erworben wurden. Er bezweckt das Erlernen weiterer linguistischer Fähigkeiten für die schriftliche und mündliche Kommunikation im italienischen Geschäftsleben. Die betriebliche Kommunikation und ihre wichtigsten Redemittel werden mit den dazu notwendigen landes- und kulturkundlichen Kenntnissen Italiens vermittelt.

So bezweckt dieser Kurs auch ein tieferes Verstehen von anspruchsvolleren Texten und Artikeln zur aktuellen italienischen Wirtschaftslage: eine Erweiterung der lexikalischen und der grammatikalischen Kenntnisse (Passato remoto, congiuntivi, periodo ipotetico, forma passiva) sowie eine Verbesserung der mündlichen Ausdrucksform sind damit verbunden.

Angestrebtes Niveau

  • B2 Business

Methode

Kommunikativ: Gruppenarbeit, Dialoge, Präsentationen italienischer Firmen oder von Industriebezirke Italiens. Um den Fachwortschatz zu erweitern und um die Kenntnis der Wirtschaftslage und Geographie des Landes zu vertiefen, werden im Unterricht Texte, Interviews und Hörtexte gehört und erarbeitet.

Art der Leistungskontrolle

  • Schriftliche Prüfung (40%)
  • Mündliches Prüfung (30%)
  • Präsentation (30%)

Mindestanforderungen und Berurteilungsmaßstab

  • Ab 60% positiv (genügend)
  • 70-80% (befriedigend) 
  • 80-90% (gut)
  • 90-100% (sehr gut)

Literatur

  • Skriptum: Wirtschaftskommunikation Italienisch II (Im Fakultas Shop, Oskar Morgensternplatz 1 erhältlich) 
  • Weiteres Material wird im Unterricht zur Verfügung gestellt.